Hypnosetherapie Anwendungsgebiete Hypnoseausbildung Heilpraktikerausbildung Coaching &Training Hypnose-Lernhilfe Gewichtsreduzierung Rauchentwöhnung Alles über Hypnose Hypnose Audio (MP3) Intensivsitzung Mediziner-Service Hypnosevorträge Presseberichte Wir über uns Honorare Kontakt Partnerseiten Neuigkeiten Impressum

Hypnose bei Essstörungen

Hypnose bei Essstörungen

Immer mehr Menschen - vor allem Frauen - sind von Essstörungen betroffen.

Zu den bekannten Essstörungen zählen:

- Bulimie (Ess-Brech-Sucht)
- Anorexie (Magersucht) und
- Adipositas ("Fettleibigkeit", Heißhungerattacken)

Essstörungen
können für die Betroffenen und ihre Angehörigen eine schwere Last sein. Erscheint es doch manchmal fast unmöglich, aus dem Teufelskreis auszubrechen und es ist ein ständiges Auf und Ab zwischen Besserung und Rückfällen. Daher sind Esstörungen auf klassischem Wege oft nur schwer behandelbar. Die Rückfallquote ist recht hoch.

Gerade bei der Anorexia nervosa bietet das Essen bzw. das Nicht-Essen oft die einzige Möglichkeit Kontrolle auszuüben (z.B. über das eigene Leben oder als Ausbruch aus den Erziehungsstrukturen). Wobei bei der Bulimie vermehrt das Gefügl einer "inneren Leere" vorherrscht. Bulimiekranken Menschen sieht man deren Problematik oftmals gar nicht körprlich an. Wohingegen der starke Gewichtsverlust magersüchtiger Patienten durchaus auffällig ist.

Die Hypnotherapie ist eine wirksame Therapieform bei Essstörungen, da sie das Problem direkt an den Ursachen angeht und individuelle Ansätze vorschlägt. Und sie gibt den Betroffenen das, was ihnen zumeist am meisten fehlt: Ruhe, Entspannung und die Möglichkeit, abschalten zu können. Auf dieser Basis entstehen völlig neue Freiräume, die Probleme wirksam anzugehen. Die tiefenpsychologische Herangehensweise in der Hypnose hilft dann unter anderem dabei, der Ursache auf den Grund zu gehen. Ein häufiges Merkmal für eine psychische Essstörung ist der Mangel an Selbstbewusstsein (Gefühl der "innerern Leere") und das meist sehr gestörte Verhältnis zu den Eltern (vorwiegend zur Mutter).

Die tiefenpsychologische Hypnosetherapie kann diese Schleier aufdecken und die Ursache dort bereinigen, wo sie ihren Ursprung hat.

Wenn Sie Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder einer essgestörten Person sind oder den Verdacht hegen, dass eine Ihnen bekannte Person unter Diversem leidet, können Sie uns selbstverständlich kontaktieren und sich von uns beraten lassen.

kontaktieren Sie uns hier!

Zurück zur Übersicht